Aufholjagd in Oberhof

Aufholjagd in Oberhof

Großartige Stimmung, zahlreiche Zuschauer und spannende Wettkämpfe - das ist Oberhof.

Nach Platz 14 im ersten Lauf lies Dajana im zweiten Durchgang ihr ganzes Können aufblitzen und fuhr mit zwischenzeitlichem Bahnrekord in die Leaders-Box. Dort harte sie bis zur Drittplatzierten aus dem ersten Lauf, Tatyana Ivanova, aus, bevor sie den Platz an der Sonne wieder hergeben musste. Trotz des Fabel-Laufs im zweiten Durchgang war der Rückstand von 0,215 Sekunden aus dem ersten Lauf zu groß, um noch auf das Treppchen zu fahren.

Es siegte Natalie Geisenberger an ihrem Geburtstag, die nicht nur Dajana den Bahnrekord um nur 0,011 Sekunden wieder abnahm, sondern auch die nach dem ersten Lauf führende Tatjana Hüfner mit 0,001 Sekunden um einen Wimperschlag auf Platz 2 verwies.

Next Stop - die Olympiabahn von 2018 in PyeongChang.

zur Fotogalerie

 

Downloads